Tag II der Kreisschau 2017

Geschrieben von Michael Huser.

Großes Publikumsinteress an der Schau am 1. Advent

RGZV-Mitglieder durften viele Infos zur Geflügelzucht an ihre Gäste weitergeben

Großrasse Barnevelder auf dem Arm

Der zweite Tag der Schau war in diesem Jahr geprägt vom erfreulicherweise hohen Publikumsintresse. Ausstellungsleiterin Petra Buchholz war darüber sehr erfreut. In der Ausstellung zeigte sie gerade eines ihrer Tiere. Leider ist dieser Farbschlag bei der Großrasse "Barnevelder schwarz silber doppelt gesäumt" noch nicht zugerlassen. Daher werden für sie keine Punkte vergeben und keine Preise errungen. Aber ein Gewinn für die Vielfalt in der Ausstellung sei dieses Geflügel alle Male, so Buchholz.

Gänseparade

Interessiert schauten die Gänse den sonntäglichen Besucherinnen und Besuchern hinterher. Und es waren viele. Sämtliche verfügbaren Kataloge waren den auch am frühen Nachmittag bereits ausverkauft.

Die Mitglieder des RGZV-Radevormwald waren überall in der Halle unterwegs um den Gästen die anstehenden Fragen rund um die Geflügelzucht zu beantworten.

Besucherandrang

Einige Besucher hatten ganz spezielle Fragen zu einer bestimmten Rasse, die am besten der jeweilige Züchter beantworten konnte.

Im Gespräch

Züchter Patrick Huckenbeck beriet die junge Dame zum Thema Chabo. Besprochen wurde unter anderem der mögliche Einfluß einiger Futtermittel  (Karotten) auf die Färbung des Gefieders der weißen Cabo.

Fröhliche Schaubesucherinnen

Das Gespräch über die Geflügelzucht mit der Ausstellungsleiterin scheint die Dame vorne im Bild geradezu euphorisiert zu haben. Gute Laune, wohin man auch schaut. Das ist wirksame Öffentlichkeitsarbeit!

Stolzer Hahn

Den hier abgelichteten Hahn ließ diese Fröhlichkeit jedoch völlig kalt.

Künstliche Henne

Bereits gestern wurde diese digitale Plüsch-Henne in der Berichterstattung erwähnt. Beachtenswert die scheinbare Legeleistung des Roboterhuhns. Waren es gestern an Ende des Tages nur zwei Eier gewesen, hatte sie die Schlagzahl zum ersten Advent noch kräftig erhöhen können (siehe das üppige Gelege im Vordergrund...). Die Roboterhenne mit Hut wurde zum "Schönsten Huhn der Schau" gekürt.

Bewertungskarte der Plüschhenne

Der Preisrichter machte den Spaß "Plüsch-Henne" mit und bewertete das das Robotergeflügel mit V 97. Höchstnote!

Chabo weiß gelockt

In Sachen Plüsch stand diese reale Chabo-Henne der Roboterversion in nichts nach, finde ich. Was die Bewertung anbelangte, hatte es dieses lebende Tier aber viel schwerer. Auf seinem Punktezettel stand "nur" ein sg 94. Roboter... , pah!

Züchterkollegen

Zwei gut gelaunte und fotogene Züchterkollegen des RGZV-Radevormwald. Der Grund für diese Fröhlichkeit? Gleich gibt es einen heißen Kaffee und leckeren Kuchen!

Das Cateringteam des RGZV

Lore Sieberg, Melanie Grolewski und Patrick Huckenbeck hatten für die Bewirtung der Gäste übernommen. Die Küche und das Kuchenbuffet war ihr Reich. Sie hatten sie alle Hände voll zu tun. Und Sie haben es gut gemacht, denn ich habe nur zufriedene Gäste registriert!

Preise und Pokale der Schau

Die Preisverleihung der Schau erfolgte gegen 13:00 Uhr. Leider konnten viele der Preisträger nicht persönlich anwesend sein. Krankheit und andere wichtige Termine standen dem im Wege. So hatte das Gespann aus Ausstellungsleitung und Vereinsvorsitz seine liebe Mühe alles "unters Volk" zu bringen was an Preisen BDRG-Satzungsgemäß ausgegeben werden muss.

Spaß bei der Preisverleihung

Holprig verlief die Preisverleihung am Sonntag. Der Chef des Vereins, Wolfgang Zielke, hatte keine Liste der Preisträger angefordert und musste in Ermangelung von präzisen Infos ein wenig improvisieren. Dank der dann zur Hilfe geeilten Ausstellungsleiterin, gelang das Unternehmen Preisverleihung doch noch.

Preisübergabe

Preisübergabe an Patrick Huckenbeck.

Ehrenband

Ein Ehrenband für besondere züchterische Leistungen und weitere Preise gingen an die Zuchtgemeinschaft Knof.

Viele Preise auf dem Tisch

Mehrere Preise gab es noch für die Zuchtgemeinschaft Knof. Beispielweise eine Landesverbandsmedaille.

Glückwunsch

Michael Kerkhoff nahm ebenfalls einen Preis entgegen.

Gratulation

Gratulation der Ausstellungsleiterin an Thorben Weschenbach. Auch seine Tiere erhielten gute Bewertungen.

Übergabe der Landesverbandsmedaillen

Neben der Zuchtgemeinschaft Knof erhielt auch der Jungzüchter Dustin Grolewski eine Landesverbandsmedaille.

Gewichtiger gestifteter Preis

Ein vom Landhandel Langefeld gestifteter Sack Taubenfutter...

Taubenfutter

... überreichte die Ausstellungsleiterin an den schon ebenfalls mehrfach ausgezeichneten Wermelslkirchener Preisträger Herrn Metzner aus dem Bereich der Tauben.


Bereits am Tage zuvor waren Ehrungen und Plaketten für den Vereinsmeister in den Rubriken Jugend und Erwachsene vergeben worden. Ebenso wurden gestern die Kreismeister für Groß und Wassergeflügel, Hühner, Zwerghühner, Tauben und im Bereich Jugend durch den Kreisvorsitzender Karl-Heinz Braselmann gekürt. Wer diese Preise errang, wird noch in einem seperaten Bericht dargestellt.