Kreisschau 2017 Erster Teil

Geschrieben von Super(H)user.

Landhandel Langefeld bietet den Rassegeflügelzüchtern des Oberbergischen Kreises eine Bühne

Eindrücke vom ersten Tag der 63. offenen Kreisschau

Züchter präsentiert mit Freude einen Hahn

Endlich! Nach dem Ausfall der Kreisschau durch die Geflügelpest im letztem Jahr konnten die Oberbergischen Züchterinnen und Züchter ihre Tiere wieder auf einer heimischen Kreisschau präsentieren. Der Schautag wurde mit einem Züchterfrühstück begonnen. Schirmherr der Veranstaltung, Bürgermeister Johannes Mans,  kostete dabei erstmals von einer Zwerghuhnrasse gelegtes Frühstücksei. Klein, aber sehr wohlschmeckend, so sein Kommentar.

Schaueröffnung durch den Bürgermeister rechts im Bild

Die Schau eröffnete der Bürgermeister während seiner kurzen Ansprache. Er freue sich über das ehrenamtliche Engagement der Vereinsmitglieder des RGZV Radevormwald. Urlaub würde sogar für die Vorbereitung von Veranstaltungen geopfert. Diese Begeisterung der Beteiligten für das Projekt Kreisschau sei beispielgebend für das Ehrenamt. Außerdem sei er auch persönlich emotional mit den Rassegeflügelzüchtern verbunden, da er und seine Frau selber Geflügel auf ihrem Hof in der Eifel gehalten haben.

Gruppenbild mit Geflügel

Vor dem Rundgang durch die Schau noch ein Gruppenbild mit den Honoratioren. Von links: Kreisvorsitzender Karl-Heinz Braselmann, Bürgermeister Johannes Mans, Preisträger Rainer Knof, Preisträger Jugend Dustin Grolewski, Vereinsvorsitzender Wolfgang Zielke, Preisträgerin Angelika Knof und der Kreistierzuchtberater des Oberbergischen Kreises Hubert Fischer.

Bürgemeister und Frau beim Betrachten eines Geflügels

Zwischen dem Rassegeflügel gab es auch Witziges in der Schau zu entdecken. Eine elektronische Plüschhenne konnte bunte Eier legen und laut gackern. Ob das exotische Tier digital und per App fernsteuerbar war wurde aber nicht bekannt.

Die Schau-Halle

Knapp 177 Tiere bot die Ausstellung den Besucherinnen und Besuchern. Ausgestellt wurden Wassergeflügel, Hühner (Groß- und Zwergrassen) und Tauben.

seitlicher Blick in die Ausstellungshalle

Die Gänge bzw. die Käfigreihen der Ausstellung.

Gänse

Am Eingang waren die großen Gänse und eine Pute ausgestellt.

Besucherinnen und Besucher

Den ganzen Tag über waren Besucherinnen und Besucher in der Schau unterwegs.

Einige der Tiere konnten ihrem Besitzer zu Preisen bzw. Auszeichnungen verhelfen. Diese Tiere hatten ein Banner am Käfig angebracht bekommen. Hier ein Tier aus der Jugendabteilung.

Henne

Eine der tierischen Preisträgerinnen.

Taube

Auch bei den Tauben gab es schöne und prämierte Exemplare zu sehen.

Käfigreihen der Schau

Die Ausstellung hatte am Tag Eins bereits erfreulich viele Gäste zu verzeichnen. Nicht zuletzt auch ein Verdienst der vereinseigenen Cateringncrew, die Getränke, Frühstück, Mittagessen und am Nachmittag Kaffee und Kuchen für die Preisrichter und die Besucherinnen und Besucher der Schau bereit hielten. Ihre kulinarischen Erzeugnisse sind mittlerweile für ihre Qualität bekannt und geschätzt!

Plastikente

Diese Kunsstoff-Teichente begleitet die Ausstellungen des Vereins nun schon einige Jahre. Bei sämtlichen in der Halle des Landhandels Langefeld stattfindenden Ausstellungen war sie bisher präsent. Von wechselnden Standorten aus beobachtete und begleitete das stets stumme Tier die Schau. So auch wieder in diesem Jahr.